Kelsey Grammer

NameAllen Kelsey Grammer
Geburtsdatum21. Februar 1955
GeburtsortSt. Thomas, Jungferninseln
AussehenGröße: 1,85 m

Haarfarbe: dunkelblond

Augenfarbe: blau
Familienstand seit dem 2.August 1997 mit Camille Donatacci verheiratet

vom 30.5.1982-1990 mit Doreen Alderman verheiratet

1992 Barrie Buckner Freundin

vom 11.9.1992-3.6.1993 mit Leigh Anne Cushany verheiratet

im März 1994 mit Tammi Alexander verlobt
FamilieMutter: Sally
Vater: Allen, verstroben (1968)
eine Schwester: Karen (1975 vesrtorben)
eine Halbschwester: Betty
drei Halbbrüder: Stephen, Billy (beide 1980 verstorben), John
KinderTochter Spencer (geboren 1985, Mutter ist Doreen Alderman)

Tochter Greer (geboren 1992, Mutter ist Barrie Buckner)

Tochter Mason Olivia (am 24. Oktober 2001 mit Camille Donatacci, von einer Leihmutter geboren)
HobbysKlavierspielen, Singen, Tennis, Billard, Golf, Segeln
LebenslaufKelsey wuchs nach der Scheidung seiner Eltern mit seiner Mutter und seinem Großvater zuerst in New Jersey und dann in Florida auf. Nachdem sein Großvater gestorben war, Kelsey war gerade 11 Jahre alt, entdeckte er seine Liebe zur englischen Sprache und besonders zu Shakespeare. Nach seinem ersten Auftritt im Schultheater, bei dem Stück "The little foxes" wusste er, dass er Schauspieler werden wollte. Es folgten 2 Jahre Ausbildung auf der New Yorker Juilliard Schauspielschule. Ein 3-jähriges Engagement am "Old Globe Theater" in San Diego, Kalifornien (Dan Butler war dort zu der Zeit ebenfalls engagiert) folgte. Sein Broadway Debut gab er 1982 als "Ross" in "MacBeth". Bis zu Cheers (1984) spielte er kleinere Rollen in Serien und Filmen. Seit 1993 hat er seine eigene Fernsehsendung "Frasier".

Kritische Lebensereignisse:
1957 ließen sich seine Eltern scheiden
1966 verstarb sein Großvater
1968 wurde sein Vater auf den Jungferninseln und 1975 seine Schwester Karen in Colorado Springs ermordet.
Seine Brüder Stephen und Billy starben nach einem Tauchunfall.
1987 erster Gefängnisaufenthalt wegen Drogen am Steuer
1988 verschwand sein geliebter Hund "Guse", den er seit 12 Jahren hatte
1990 musste er wegen Verstoßes gegen Bewährungsauflagen für 30 Tage ins Gefängnis.
1996 hatte er mit seinem Auto (Dodge Viper) einen schweren Unfall, er stand unter Drogen. Daraufhin entschloss er sich selbst eine Entziehungskur in der Betty Ford Klinik zu machen, um von seiner Kokain- und Alkoholsucht weg zu kommen. (S4-E77 "Bringt mir den Kopf von Niles Crane" musste deshalb umgeschrieben werden, eigentlich war der Kopf von Kelsey gewollt)
1999 wurde ihm der Blinddarm entfernt.

Aktuell lebt Kelsey mit seiner Frau Camille, der gemeinsamen Tochter Mason Olivia, mehreren Hunden und Pferden im Großraum Los Angeles.
Sonstiges1995 wurde seine Autobiografie "So far" veröffentlicht

Kelsey ist der erste Schauspieler in der Fernsehgeschichte, der für ein und dieselbe Serienfigur (Dr. Frasier Crane) für drei Emmys in drei verschiedenen Serien nominiert wurde:
1988/1990 Cheers, 1992 Wings, ab 1994 Frasier

seit 1996 führt Kelsey in verschiedenen Frasier-Folgen Regie

er verdient pro Folge von Frasier 1,6 Mio Dollar
Filmografieimmer vollständig und aktuell bei IMDB

besonders erwähnenswert:
1984-1993: Cheers Dr. Frasier Crane
1998: 40th Annual Grammy Awards Gastgeber
1993-2004: Frasier Dr. Frasier Crane

Kino:
1992: Galaxies are colliding Peter
1996: Mission: Rohr Frei! (Down Periscope) Lieutenant Commander Thomas 'Tom' Dodge
1997: Anastasia Vladimir (Stimme)
1998: The real Howard Spitz Howard Spitz
1999: Standing on Fishes Verk
1999: The Animal Farm Snowball (Stimme)
1999: New Jersey Turnpikes

1999: Toy Story 2 Stinky Pete the Prospector (Stimme)
2001: 15 Minuten Ruhm Robert Hawkins

2003: The big Empty Agent Banks

Gastauftritte in anderen Serien:
1984: Kate & Allie David Hamill ("Allie's First Date" , 1.1)

1990: The Tracey Ullman Show Mr. Brenna ("Maria and the Mister",4.12)

1992: Wings Dr. Frasier Crane ("Planes, Trains and Visiting Cranes" , 3.16)

1992: Star Trek:The Next Generation Capt. Morgan Bateson ("Cause and Effect", 5.18)

1993: Roc Det. Rush ("To love and die on Emerson Street: Part 2", 2.25)

1994: Saturday Night Live Gastgeber (19.17)

1995: John Larroquette Show Dr. Frasier Crane ("More Changes", 3.1)
1997: Fired Up Tom Whitman ("Who's the Boss", 1.3; "You don`t know Jack", 2.3)

1998: Saturday Night Live Gastgeber (24.2)

2000: Stark Raving Mad Professor Tuttle ("The Grade", 1.17)

2000: Girlfriends Kelsey Grammer ("Fried Turkey", 1.9)
1990-2003: The Simpsons Sideshow Bob (Stimme) (Folge: 1.12 / 3.21 / 5.2 / 6.5 7 / 7.9 / 8.16 / 12.13)
AuszeichnungenAmerican Comedy Awards
Funniest Male Performer in a TV Series (Leading Role) Frasier
gewonnen: 1995, 1996
nominiert: 1999, 2001

Directors Guild of America
Outstanding Directorial Achievement in Comedy Series Frasier, Episode: "Merry Christmas, Mrs. Moskowitz"
nominiert: 1999

Emmy Awards
Outstanding Supporting Actor in a Comedy Series Cheers
nominiert: 1988, 1990
Outstanding Lead Actor in a Comedy Series Wings
nominiert: 1992
Outstanding Lead Actor in a Comedy Series Frasier
gewonnen: 1994, 1995, 1998, 2004
nominiert: 1996, 1997, 1999-2002
Outstanding Comedy Series Frasier
nominiert: 1999-2001

Golden Globes
Best Performance by an Actor in a Television Series - Musical or Comedy Frasier
gewonnen: 1996, 2001
nominiert: 1994, 1995, 1997-1999, 2002

Golden Satellite Awards
Best Performance by an Actor in a Series, Comedy or Musical Frasier
gewonnen: 1998, 2002
nominiert: 1999

People's Choice Awards
Favorite Male Television Performer
gewonnen: 2002

Screen Actors Guild Awards
Outstanding Performance by a Male Actor in a Comedy Series Frasier
nominiert: 1995-2002
Outstanding Performance by an Ensemble in a Comedy Series Frasier
gewonnen: 2000
nominiert: 1997-2003

Tv Guide Awards
Actor of the Year in a Comedy Series Frasier
nominiert: 2001

Viewers for Quality Television Awards
Best Actor in a Quality Comedy Series Frasier
gewonnen: 1995-1998
nominiert: 2000

22. Mai 2001 Walk of Fame
At 7021 Hollywood Blvd.



Druckbare Version
Seitenanfang nach oben