Die Folgen » 11. Staffel
11. Staffel
16.02.2006 - 12:01

11. Staffel (2003-2004)



241. No Sex Please, We're Skittish /Das schlimme "S"-Wort

Roz tut es Leid, dass sie überstürzt gekündigt hat, und sie bittet Niles um einen Rat. Der vermutet, dass das Ganze nur passiert ist, weil sie in Frasier verliebt ist - das streitet Roz jedoch vehement ab. Als Julia Frasier besucht und ihm eine heiße Liebesnacht verspricht, bekommt er urplötzlich kalte Füße. Auch er vermutet, dass Roz in ihn verliebt ist, und so weicht er Julia aus, wo er nur kann. Als unerwartet Roz vor der Tür steht, eskaliert die Situation ...

242. A Man, a Plan and a Gal: Julia / Erst Bett, dann Tisch

Es ist amtlich: Daphnes Arzt hat bestätigt, dass sie schwanger ist. Niles macht sofort Pläne, wie er die frohe Botschaft seiner Familie erzählen kann. Wenig später klagt Frasier seinem Bruder sein Leid wegen der gescheiterten Beziehung zu Julia. Niles macht ihm jedoch klar, dass er immer nach dem selben Muster handelt: Sobald sich Frasiers Gefühle für eine Frau vertiefen, sucht er einen Makel an ihr, um die Beziehung zu beenden. Frasier verspricht, sich zu ändern ...

243.The Doctor Is Out / Ein Freund, ein guter Freund

Roz stellt Frasier und Niles ihren neuen Freund Barry vor - den sie aufgrund seines gepflegten Äußeren und seines Jobs als Damenmodeverkäufer für schwul halten. Als Frasier und Niles vom Squash-Training nach Hause gehen, treffen sie vor einer Schwulenbar auf Barry, der aber plötzlich wie vom Erdboden verschluckt ist. Frasier - bekleidet mit einer engen Hose von Niles, da seine eigene beim Training geplatzt war - begibt sich daraufhin in die Bar, um ihn zu suchen ...

244. The Babysitter / Ohne Netz und Käse

Frasier und Niles treffen in einem Möbelgeschäft auf ihre ehemalige Babysitterin Ronee. Frasier ist sehr angetan von der attraktiven Frau und lädt sie zu sich ein. Am Abend sieht er sich jedoch einer unerwarteten Konkurrenz gegenüber: Martin flirtet heftig mit Ronee. Frasier stellt seinen Vater zur Rede, doch der ist empört, schließlich habe Ronee auch mit ihm geflirtet. Als Frasier schließlich Viagra in Martins Schmelzkäse findet, eskaliert die Situation ...

245. The Placeholder / Tut mir Leid, Ann

Roz will Frasier mit Ann Hodges verkuppeln, die seit einiger Zeit geschieden ist, aber Frasier möchte lieber auf seine Traumfrau warten. Als er jedoch mit Niles, Daphne, Martin und Ronee essen geht, kommt er sich wie das fünfte Rad am Wagen vor. Schließlich fasst er sich ein Herz und verabredet sich mit Ann. Schon nach kurzer Zeit geht ihm die geschwätzige Versicherungsangestellte derart auf die Nerven, dass er sie nur noch abzuwimmeln versucht - vergeblich ...

246. I'm Listening / Ich bin ganz Ohr

Eines Morgens hört Frasier zufällig, wie sich Ronee mit einem anderen Mann verabredet. Er fürchtet, dass sein Vater verletzt wird und bittet seinen Bruder um Rat, aber Niles will von der Sache nichts wissen. Frasier kann nicht anders und erzählt seinem Vater von dem belauschten Telefonat - Martin ist erbost. Als sich herausstellt, dass Ronee tatsächlich einen anderen Mann trifft, erfindet Martin kurzerhand eine gewisse Sheila - mit verheerenden Folgen ...

247. Maris Returns (1) / Die Argentinien-Krise

Als Niles einen Anruf von Maris erhält, eilt er zu ihr. Maris ist mit einem argentinischen Polospieler liiert, der nur hinter ihrem Geld her ist und sich als jähzornig entpuppt hat. Niles rät ihr, sich von dem Mann zu trennen. Als er davon der schwangeren Daphne erzählen will, regt die sich so auf, dass ihr Niles verspricht, Maris nie wieder zu treffen. Dann verkünden die Radionachrichten, dass Maris verhaftet worden ist - wegen Mordes an ihrem argentinischen Geliebten ...

248. Murder Most Maris (2) / Nackt im Nervosa

Obwohl Niles am Tod von Maris' Freund ganz offensichtlich unschuldig ist, lässt ihn die Presse nicht in Ruhe. Frasier bietet sich an, mit den Journalisten zu reden, wobei ihm jedoch ein folgenschwerer Fehler unterläuft. Als der völlig entnervte Niles nach einer schlaflosen Nacht im Café Nervosa auf Roz trifft und einen Kaffee bestellt, sind keine Strohhalme mehr da. Niles bekommt einen hysterischen Anfall, der sich darin äußert, dass er sich völlig entblößt ...

249. Guns N' Neuroses / Der Eisvulkan

Lilith ist in der Stadt und will unbedingt Frasier treffen, doch der lässt sich alle möglichen Ausreden einfallen, um sie nicht zu sehen. Lilith bleibt hartnäckig, und so verabreden sie sich im Cafe Nervosa. Als Frasier Lilith knapp verfehlt, trifft er dort ausgerechnet auf Nancy, ihre beste Freundin. Lilith hatte sich gerade bei ihr über eine verpatzte Beziehung beklagt, sodass Nancy auf die glorreiche Idee kommt, ihr ein Blind Date mit dem charmanten Frasier zu verschaffen ...

250.Sea Bee Jeebies / Wer ist hier der Star?

Frasier ist gleich zweimal für den "SeaBee", den Rundfunkpreis von Seattle, nominiert. Leider findet die Veranstaltung nicht am Samstagabend, sondern am Vormittag statt - und Frasiers Schwarm Caroline hat keine Zeit, ihn zu begleiten. Frasier bittet kurzerhand Roz' Schwester Denise, sich als seine Freundin auszugeben, da er auch noch einen Reporter eingeladen hat, der ein Porträt über ihn schreiben soll, um ihn wieder in die Schlagzeilen zu bringen - mit verheerenden Folgen.

251. High Holidays / Werbung mit Hund

Frasier trifft sich mit der Französin Natalie, die mit ihm einen Werbespot über Seattle drehen will. Zu seinem Leidwesen ist sie jedoch von Martins Hund Eddie mehr angetan als von ihm ... Als Frederick zu Besuch kommt, sind die Cranes entsetzt, denn der Junge trägt komplett schwarze Klamotten. Daphne sieht das als eine jugendliche Phase der Rebellion, die jeder durchmacht. Als Martin erzählt, dass Niles diese Phase nie hatte, beschließt der, das schnellstens nachzuholen ...

252. Frasier-Lite / Frasier-Light

Frasier und seine Kollegen treten für einen guten Zweck in einem Diät-Wettkampf gegen ein Team des Konkurrenzsenders an. Die Gruppe, die nach vier Wochen am meisten Gewicht verloren hat, gewinnt eine Reise nach Las Vegas. Frasier nimmt den Wettbewerb zum Leidwesen seiner Kollegen nicht so richtig ernst, bis er erfährt, dass Wayne Shafter zum gegnerischen Team gehört - ein ehemaliger Klassenkamerad, der ihm seit jeher ein Dorn im Auge ist ...

253. The Ann Who Came to Dinner / Danke, Ann

Frasier erfährt, dass Martin einen Brief mit dem längst überfälligen Scheck für die Hausratversicherung verloren hat - die prompte Kündigung ist die Folge. Roz rät ihm, er solle sich an die Versicherungsangestellte Ann Hodges wenden. Als sie Frasier in seiner Wohnung besucht, stürzt sie in der Küche und bricht sich ein Bein. Da Ann bekannt dafür ist, alles und jeden zu verklagen, lädt er sie aus Furcht vor einer Klage ein, ein paar Tage bei ihm zu wohnen - mit fatalen Folgen ...

254. Freudian Sleep / Von Albtraum zu Albtraum

Frasier hat extrem schlechte Laune. Auch Martin schafft es nicht, seinen Sohn aufzumuntern, indem er ihm sturmfreie Bude für das Wochenende verspricht, weil er mit Ronee in die Berge fährt. Frasier lädt sich kurzerhand zu diesem Ausflug mit ein, da auch Niles und Daphne mit von der Partie sind. Die frische Bergluft scheint den Großstädtern jedoch nicht zu bekommen, denn sowohl Frasier als auch sein Bruder und Daphne werden von schlimmen Albträumen gequält ...

255. Caught in the Act / Sechs Monate kein Kuchen

Zufällig trifft Frasier auf seine Ex-Frau Nanette, die seit 20 Jahren mit ihrem Programm für Kinder on Tour ist. Er lädt sie für den Abend ein und erhofft sich eine leidenschaftliche Nacht, Nanny taucht jedoch mit Donald, ihrem Manager, Produzenten und - Ehemann auf. Trotzdem wirft sie sich Frasier sofort an den Hals, ihre Beschwichtigungen, dass es sich nur um eine Vernunftehe handelt, können ihn kaum besänftigen. Bald macht Nanny ihm ein unmoralisches Angebot ...

256. Boo! (a.k.a. I'm With Her) / Ein Kuss für Mama

Martin macht sich einen Spaß daraus, Frasier zu erschrecken, nur um Ronee zu beweisen, dass sein Sohn wie eine Frau kreischt - Frasier ist davon alles andere als begeistert. Als sich Martin während einer Sitzung an ihn ranschleicht und er vor Schreck losbrüllt, schwört er Rache. Frasier verkleidet sich als Clown, lockt seinen Vater aus seinem Zimmer und schlägt zurück - doch der Scherz geht nach hinten los: Martin erleidet einen Schwächeanfall und bricht zusammen.

257. Coots and Ladders / Bronze aus Berlin

Als Frasier mal wieder bewusst wird, dass sein Leben irgendwie festgefahren ist, und ihm sogar seine alte Nachbarin Mrs. Magrini zu verstehen gibt, dass er wie ein alter Latschen ist, lässt er sich zu einer Verzweiflungstat hinreißen: Er stiehlt bei der alten Dame ein Medaillon. Als ihn das schlechte Gewissen packt, bittet er Niles um Hilfe - doch kaum sind die beiden in der Wohnung von Mrs. Magrini, taucht deren Verwandtschaft auf, um sie zu ihrem Geburtstag zu überraschen ...

258. Match Game / Fünf Schnepfen

Frasier irrt sich in der Etage und steht statt vor seiner Praxis vor der Partnervermittlung von Charlotte. Ihr gelingt es, ihn von ihren Fähigkeiten zu überzeugen, und für ein Honorar von 10.000 Dollar verspricht sie, seine Traumfrau zu finden. Die ersten fünf Verabredungen, die sie ihm vermittelt, sind jedoch ein einziges Desaster. Frasier ist darüber so wütend, dass er sein Geld zurückverlangen will, sollte das nächste Date wieder ein Flop sein ...

259. Miss Right Now / Schon wieder eine andere

Frasier verzehrt sich nach Charlotte, und um auf andere Gedanken zu kommen, geht er in eine Bar. Dort trifft er auf Kim, und schnell finden sich die beiden in seiner Wohnung wieder. Nachdem sie jedoch von Martin, Ronee und ihrer schrecklichen Mutter gestört wurden, steht dann auch noch Charlotte vor der Tür, die - nach einem Streit mit ihrem Freund - früher von einem Camping-Trip zurückgekehrt ist ...

260. And Frasier Makes Three / Eine Woche zu dritt

Frasier hat sich entschieden, um Charlotte zu kämpfen und lädt sie ständig ein - doch jedes Mal funkt ihr Freund Frank dazwischen. Die Familie macht sich bereits lustig über das Dreierverhältnis, aber Frasier geht unbeirrbar seinen Weg. Als er Charlotte bei einem romantischen Dinner seine Gefühle gestehen will, taucht erneut Frank auf. Charlotte hat derweil gemerkt, dass Frank überhaupt nicht zu ihr passt und gibt ihm den Laufpass. Frasier wähnt sich am Ziel seiner Träume ...

261. Detour / Nur noch drei Wochen

Frasier schwebt im siebten Himmel, bis er ausgerechnet auf dem Bahnhof - Charlotte muss nach Portland - erfährt, dass seine Liebe in drei Wochen wieder nach Chicago ziehen wird. Er macht ihr eine Szene, dabei verpasst Charlotte den Zug. Der Versuch, ihn mit dem Auto einzuholen, scheitert. Stattdessen bleibt ihr Wagen vor dem Haus von Sue und Harbin mit einer Panne liegen, und die beiden müssen in dem Zimmer übernachten, in dem der Sarg der kürzlich verstorbenen Oma steht ...

262. Crock Tales / Geschichten vom Töpfchen

Frasier hat Martin, Niles, Daphne und Roz zu einem festlichen Dinner geladen und hält auf einmal einen kleinen Tontopf in der Hand, der in ihm Erinnerungen an die vergangenen zehn Jahre weckt. Der Topf war immer dabei, wenn sich hier alle zum Essen getroffen haben. 1993 gab es das erste Essen dieser Art, zu dem Martin den Topf mit einem Schmelzkäse gekauft hatte. Damals hatte sich Frasier geschworen, diese Leute nie wieder zum Essen einzuladen ...

263. Goodnight, Seattle (1) / Goodbye, Seattle - Teil 1

Frasier sitzt in einem Flugzeug, und um sich und seine Sitznachbarin während des turbulenten Flugs auf andere Gedanken zu bringen, erzählt er ihr, wie seine letzten drei Wochen verlaufen sind - dabei kommt er aus der Schwärmerei über Charlotte kaum heraus. Natürlich ist es hart für ihn, dass seine Liebste nun in Chicago ist, aber die Hochzeitsvorbereitung für Martin und Ronee lenkt ihn ab. Doch plötzlich steht Bebe vor der Tür und macht ihm ein verlockendes Angebot ...

264. Goodnight, Seattle (2) / Goodbye, Seattle - Teil 2

Eddie hat den Ehering von Martin und Ronee verschluckt, sodass Niles und Daphne zum Tierarzt eilen, der dafür sorgen soll, dass der Hund das Schmuckstück wieder ausspuckt. Plötzlich setzen bei Daphne die Wehen ein, und schneller als gedacht bringt sie ihren Sohn zur Welt. Als Frasier, Martin und Ronee hinzukommen, wird die Trauung kurzerhand beim Tierarzt vollzogen. Frasier beschließt indessen, den Job in San Francisco anzunehmen. Seattle ade!





Admin


gedruckt am 23.11.2017 - 11:07
http://www.frasier.de/include.php?path=content&contentid=194